1450923

Apple erklärt Apple Care

04.04.2012 | 07:14 Uhr |

In Italien hatte ein Gericht Apple wegen irreführender Garantiebedingungen seiner Versicherung Apple Care zu Schadensersatz verurteilt, die von Apple verkaufte Garantie sei bereits vom EU-Recht gedeckt

Apple Care
Vergrößern Apple Care

Das Urteil hat Auswirkungen auf Apples gesamtes Geschäft im EU-Raum, auf seiner Website erklärt Apple nun genau den Unterschied zwischen der gesetzlichen Gewährleistungspflicht und der erweiterten Garantie von Apple Care . Demnach gebe Apple laut EU-Recht eine zweijährige Gewährleistung und repariere oder ersetze innerhalb von zwei Jahren jedes Produkt, das mit einem Defekt an den Kunden ausgeliefert wurde.

Die auf ein Jahr beschränkte Apple-Garantie beziehe sich jedoch auf Produkte, bei denen der Defekt erst nach Auslieferung an den Kunden auftrete, diese werde Apple ebenso reparieren und ersetzen. Das kostenpflichtige Apple Care schließlich dehnt den Zeitraum auf zwei oder drei Jahre aus, Apple repariert oder tauscht kostenlos, wenn ein Defekt in diesem Zeitraum auftritt. Apple Care bietet Apple für Macs und Displays für drei Jahre an, für Apple TV, iPod, iPad und iPhone gilt der Schutz maximal zwei Jahre lang.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1450923