1459633

Macwelt 5/06 ab 5. April am Kiosk

05.04.2006 | 07:39 Uhr |

Was für ein Geburtstagsgeschenk! Apple wird 30 – und die renommierte Wirtschaftszeitung Business Week kürt den Mac- und iPod-Hersteller zur besten Firma des Jahres.

Macwelt 5/06 ab 5. April am Kiosk
Vergrößern Macwelt 5/06 ab 5. April am Kiosk

Das wäre doch mal ein Grund zum Feiern – doch „Steve will das nicht“, so verlautet es aus dem Apple-Umfeld. Keine rauschende Party zum Dreißigsten also, keine klugen Kommentare und weihevollen Rückblicke. Schade, oder? Vielleicht auch nicht. Möchte man wirklich noch einmal die Geschichte mit der Garage hören? Wie John Scully Steve Jobs aus der Firma drängte? Wie Gil Amelio den Karren in den Dreck und Jobs ihn wieder raus fuhr? Nicht wirklich. Viel spannender ist es da, sich Apple heute anzuschauen – strotzend vor Kraft, angriffslustig, innovativ wie am ersten Tag und erfolgreich wie nie zuvor.

30 Jahre sind für eine IT-Firma schon ein gesetztes Alter – bei Apple ist davon allerdings nichts zu spüren. Mac-OS X geht schon wieder in die nächste Runde, der Intel-Umstieg ist im vollen Gange und verläuft, bedenkt man die Größe der Aufgabe, problemlos. iPod und iTunes feiern einen Erfolg nach dem anderen, schon macht sich Steve Jobs daran, ins Geschäft mit Spielfilm-Downloads einzusteigen.

Gleichzeitig spielt Apple mit der Konkurrenz Hase und Igel. Erneut muss Microsoft die nächste Windows-Version verschieben – angeblich wegen Problemen mit dem Media Center. Derweil bietet jeder Mac von Haus aus Front Row und eine Fernbedienung und ist so bestens fürs heimische Wohnzimmer gerüstet.

Und inzwischen bereitet Apple, Geburtstag hin oder her, schon den nächsten Coup vor. Mac-OS X Leopard, die kommende Version des Mac-Betriebssystems, soll dem Vernehmen nach Virtualisierung unterstützen. Damit ließen sich Mac-OS und Windows parallel auf Intel-Macs betreiben – beide in nativer Geschwindigkeit. Schon jetzt haben die ersten Tüftler Wege gefunden, Windows auf Intel-Macs zu betreiben, der Aufwand hält sich also in Grenzen. Apple hätte damit das einzige System für beide Welten – und alle Verkaufsargumente auf seiner Seite. Dass da wenig Zeit bleibt zum Feiern, ist verständlich. Wir gratulieren trotzdem: 30 ist schließlich ein schönes Alter – und Apple hat das Beste, wie man sieht, noch vor sich.

Die Titelthemen der aktuellen Macwelt:

Mac-OS X geknackt

Der Intel-Switch machts möglich: Mac-OS X läuft auf PCs und Windows auf dem Mac

Mac-Fahrplan 2006

Intel präsentiert die nächste Generation der Mac-Prozessoren. Wir waren dabei

Test Mac Mini

Der Mac Mini nun mit Intel-Prozessor. Wir zeigen, was er leistet und wie man ihn aufrüstet

Test Macbook Pro

Ist der Intel Core Duo wirklich so schnell und stromsparend? Unser Test zeigt Stärken und Schwächen der neuen Macbooks

Test Raw-Converter

Für Profis sind Raw-Werkzeuge unabdingbar – im Test zeigen sie erhebliche Unterschiede

Test Studio 8

Nach der Übernahme durch Adobe warten alle gespannt auf Studio 8. Wir haben es getestet

Vorsicht Viren

Viren sind eine Plage. Unsere Tipps helfen, sich vor den Plagegeistern zu schützen

Auf Heft-CD:

  • 30 Jahre Apple-KultDer ultimative Screensaver mit 110 Apple-Werbemotiven

  • 22 Foto-ToolsDigitale Fotografie: 22 Power-Tools für wenig Geld

  • Macwelt-TV Vier neue Folgen: Tests, Praxis-Bericht und Tipps & Tricks

  • Mission Imposible III Trailer, TV-Spot, Making of

Inhaltsverzeichnis (PDF)

Hier bestellen!

Oder direkt 32 % Preisvorteil und Gratis-Geschenk im Abo sichern!

0 Kommentare zu diesem Artikel
1459633