2163239

Geheimes Labor: Apple entwickelt eigene Displays

15.12.2015 | 15:07 Uhr |

Neues Entwicklungslabor in Taiwan soll hauseigene Bildschirme für iPhone, iPad und Mac entwerfen.

Neben eigenen Prozessoren für iPhone und iPad will Apple anscheinend auch eigene Displays für seine Mobilgeräte entwickeln. Nach einem Bericht von Bloomberg hat Apple dieses Jahr im Norden Taiwans ein neues Entwicklungslabor eröffnet, das aus mindestens fünfzig Ingenieuren bestehen soll. So sucht Apple für das Labor gerade einen Senior Fab Engineer mit „Good personality with creative, aggressive, hands-on working style“. Von Apple gab es keinen Kommentar, laut Berichten sollen in Longtan  besonders dünne, leichte, helle und energiesparende Displays für iPad , iPhone und Macs entwickelt werden. Ein Wechsel Apples zu so genannten OLED-Displays wird ebenfalls erwartet. Bisher verbaut Apple Displays von Samsung, LG, Sharp und Japan Display. Die Herstellung der von Apple entwickelten Displays würden vermutlich taiwanische Firmen wie AU Optronics oder Innolux übernehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2163239