884880

Apple Expo: G3 mit 500-MHz

16.09.1999 | 00:00 Uhr |

Sonnet liefert die G3-Upgradekarten der Linien Encore und Crescendo jetzt mit 500 MHz Taktung aus. Mit der Encore lassen sich der in Deutschland nicht angebotene G3 All-in-one, der blau-weiße Power Mac G3, der Power Mac G3 Desktop, der Power Mac G3 Minitower und der G3 Server aufrüsten. Die Crescendo PCI bedient die Power Macs 7300, 7500, 7600, 8500, 8600, 9500 und 9600, die Workgroup Server 7350, 8550 und 9650, den Daystar Genesis, die Power-Computing-Modelle Power Center, Power Center Pro, Power Curve, Power Tower, Power Tower Pro und Power Wave sowie die Umax-Clones der Typen UMAX J 700 und S 900. Eine Crescendo L2 lässt sich im 20th Anniversary Macintosh und den Quasi-Performas Power Mac 5500 und 6500 einsetzen. Die Karten greifen auf einen 1 MB großen Backside-Cache zu, der mit halbem Prozessortakt läuft. Die Installation von Treibern und das Konfigurieren der Karte per Jumper erübrigt sich nach Aussage Sonnets, weil die Karten das optimale Teilungsverhältnis Prozessor-Bustakt selbst ermitteln könnten. lf

Info: Sonnet, Internet: www.sonnet.com , Preis: Encore 900 US-Dollar, Crescendo 1000 US-Dollar, Verfügbarkeit: ab sofort

0 Kommentare zu diesem Artikel
884880