873680

"Apple Expo" in Paris wirft ihre Schatten voraus

11.09.2000 | 00:00 Uhr |

Die 37. Kalendarwoche wartet - aus der Sicht von Mac-Fans - mal wieder mit einem Knaller auf: Von Mittwoch bis zum Wochenende findet in Paris die "Apple Expo Europe 2000" statt. Die Messe startet am Mittwoch um 10 Uhr mit der Eröffnungsrede des Großen Vorsitzenden Steve Jobs. Was wird der Meister diesmal aus dem Hut zaubern? Die Beta von Mac-OS X, das steht definitiv fest; Jobs hatte den Termin selber auf seiner letzten Keynote, jener zur Seybold Conference in San Francisco Ende August, genannt.

Doch das dürfte nicht alles sein. Apple muss mehr bieten, um die Apple Expo aufzuwerten, schließlich handelt es sich bei diesem Event um die einzige Macintosh-fokussierte Mac-Messe weltweit, deren Inhaber Apple selber ist; die "Macworlds" in San Francisco (Januar), New York (Juli) und Tokio (Februar) gehören der IDG World Expo, einem Tochterunternehmen der International Data Group, die auch die Macwelt publiziert. Die Macwelt-Redaktion wird nahezu komplett in die französischen Kapitale reisen, um live vor Ort vom Geschehen zu berichten. Mehr Einzelheiten dazu morgen. ab

0 Kommentare zu diesem Artikel
873680