1005224

25 Milliarden Cash: Apple will Chancen durch Finanzkrise nutzen

23.10.2008 | 10:16 Uhr |

Apple ist schuldenfrei und hat reichlich Barvermögen. Möglicherweise will der Hersteller die schwächelnde Wirtschaft für Akquisitionen nutzen.

In jeder Krise steckt eine Chance: Apple-CEO Steve Jobs erklärte in der Konferenzschaltung im Rahmen der Bekanntmachung der Ergebnisse des vierten Geschäftsquartals 2008, wie sein Unternehmen mit der Finanzkrise umgehen möchte. Apple sei wirtschaftlich gut aufgestellt, man verfüge über ein Barvermögen in Höhe von 25 Milliarden US-Dollar und habe keine Schulden. Vor diesem Hintergrund wolle Apple von der Finanzkrise profitieren.

Experten fragen sich nun, ob Apple möglicherweise plant, andere, vielleicht durch die Krise angeschlagene Unternehmen zu übernehmen. Denkbar sind auch neue Produktentwicklungen oder weitere Apple-Werke. Jobs verweist jedenfalls darauf, wie Apple die letzte Krise nutzte: Die Verantwortlichen in Cupertino steckten mehr Geld in die Entwicklung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1005224