2054925

Apple: Focus auf Final Cut Pro X

26.02.2015 | 11:04 Uhr |

Apple hat auch weiterhin professionelle Anwender im Blick und will mit einer Produkt-Site zeigen, dass Hollywood Final Cut Pro X noch nicht abgeschrieben hat.

Auch wenn Foto- und Videokamera des iPhone selbst von Profis geschätzt werden, stellt das Kino komplett andere Anforderungen. Apple hatte mit der Umstellung auf Final Cut Pro X vor einigen Jahren jedoch einiges an Rückhalt bei den Profi-Cuttern verloren und versucht nun, Vertrauen zurück zu gewinnen. Auf einer neu eingerichteten Site für Final Cut Pro X stellt Apple den neuen Will-Smith-Film "Focus" (Regie: John Requa) vor, der komplett mit Apple Videoschnittsoftware bearbeitet wurde. Apple stellt zudem über die Site eine 30 Tage lauffähige Demo-Version von Final Cut Pro X bereit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2054925