960976

Apple-Gebäude durch Wasserschaden geflutet

14.12.2006 | 09:44 Uhr |

Ein Leck eines Rohrs führte bei Apple zu einem heftigen Wasserschaden.

Mehr als 30 Zentimeter hoch stand das Wasser in einem Gebäude am "Infinite Loop" in Cupertino. Rund 400 Liter pro Minute seien zeitweise aus dem Leck unter dem Erdgeschoss ausgetreten, so ein Mitarbeiter der Feuerwehr von Santa Clara County. Nachdem ein Angestellter von Apples Sicherheitsdienst den Schaden entdeckt hatte schaltete das Wasserwerk die Zufuhr zum Apple-Gebäude ab. Die einzelnen Schäden des Vorfalls sind (noch) nicht bekannt.

Info: ABC Local

0 Kommentare zu diesem Artikel
960976