963334

Apple-Kaufhaus von Gravis in der Hauptstadt

26.01.2007 | 10:54 Uhr |

Der Apple-Händler Gravis eröffnet einen neuen Flagshipstore in Berlin. Apple-Fans erwarten zwei Etagen mit insgesamt 1.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche.

Bisher lag Gravis größter Shop in Berlin etwas versteckt in der Franklinstraße. Jetzt zieht der Apple-Händler in der Haupstadt um und eröffnet einen neuen Laden am Ernst-Reuter-Platz in direkter Nachbarschaft zur Technischen Universität.

Neben Lounges für Audio-und Videoprodukten bietet Gravis seinen Kunden ein Kino für spezielle Schulungen sowie ein öffentlich zugängliches Café. Gestaltet ist das Apple-Kaufhaus im Stil des neuen Gravis-Erscheinungsbildes, das der Designer und Typograf Erik Spiekermann 2006 für das Unternehmen entworfen hatte.

Gravis wird den Flagship-Store am 29. Januar 2007 eröffnen.

Derzeit beschäftigt Gravis rund 600 Mitarbeiter an 29 Standorten. Letztes Jahr konnte das Unternehmen dank guter Absatzzahlen für Mac-Rechner und iPods einen Rekordumsatz in Höhe von 107 Millionen Euro verbuchen.

Info: Gravis

0 Kommentare zu diesem Artikel
963334