2118364

Apple: Lösung für Problem beim iOS-9-Update

21.09.2015 | 14:54 Uhr |

Nach der Veröffentlichung von iOS 9 vor einigen Tagen häufen sich die Berichte über Probleme beim Upgradeprozess.

Während das Update auf iOS 9 bei den meisten problemlos lief, berichten einige Nutzer von einem Bug, durch den einige iOS-Geräte (iPad, iPhone oder iPod Touch) nach der Installation von iOS 9 und dem damit verbundenen Neustart am sogenannten „Slide to Upgrade“ Bildschirm einfrieren, wodurch ein Zugriff bzw. die Einrichtung des neuen Betriebssystems nicht mehr möglich ist. In vielen dieser Fälle hilft auch ein Neustart des iOS Geräts nicht.
 
Um betroffenen Nutzern zu helfen, veröffentlichte Apple nun einen offiziellen Lösungsweg , damit die iOS-Geräte trotz des Bugs wieder genutzt werden können.

1. Verbinden Sie Ihr iOS-Gerät mithilfe des Lightning-to-USB-Kabels mit Ihrem Rechner und starten Sie iTunes.
 
2. Wählen Sie Ihr Gerät in iTunes aus. Sollte es dort nicht angezeigt werden, müssen Sie einen Neustart des iPhones, iPads oder iPod touch erzwingen, indem Sie den Power-Button und den Homebutton für mindestens 10 Sekunden gleichzeitig gedrückt halten bis das Apple Logo zu sehen ist.
 
3. Wenn Sie ein Backup Ihres iOS-Geräts erstellt haben, wählen Sie das Backup aus und Stellen Sie das Betriebssystem Ihres iOS-Geräts von diesem Backup aus wieder her. Haben Sie noch kein Backup erstellt, müssen Sie nun zunächst ein Backup erstellen und Ihre iOS-Gerät anschließend von diesem Backup aus wiederherstellen.
 
Nach der Anwendung dieser Schritte sollte das iPhone beziehungsweise das iPad nicht mehr im „Slide to Upgrade“-Screen festhängen.
 

Eine Ursache für die Probleme ist nicht bekannt. Beim Upgrade auf iOS 9 ist aber in jedem Fall ein Clean Install dem bloßen Überschreiben der vorhandenen Installation vorzuziehen.
 
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2118364