1177614

Eddy Cue wird neuer Chef für Internetdienste bei Apple

02.09.2011 | 09:40 Uhr |

Apple-Manager Eddy Cue ist zum Senior Vice President aufgestiegen und jetzt direkt dem neuen CEO Tim Cook unterstellt. Cue ist der Chef über den iTunes Store und iCloud.

Eddy Cue
© Apple

Eddy Cue ist Apple jetzt offiziell "Senior vice president of Internet Software and Services". Was so abstrakt klingt, bedeutet konkret: Cue verantwortet in Zukunft alles vom App Store über den iTunes Store und die iBook-Sparte. Zusätzlich hat Cue auch die Verantwortung für iAd (Apples Werbevermarktung) und iCloud. Eddy Cue ist seit 22 Jahren bei Apple und hat jetzt seine eigene Porträtseite für Apple-Führungskräfte bekommen.

Zuvor war Cue vice president für "Internet Services", er bleibt also an gleicher Stelle. Jetzt ist er "senior" und berichtet nun direkt an den neuen CEO Tim Cook . Das Wirtschafts-Webzine Fastcompany wählt Eddy Cue 2010 auf Platz zwei der kreativsten Köpfe in der Wirtschaft (hinter Lady Gaga), dafür, dass er den iTunes Store und seine Ableger auf den Weg brachte und unter anderem die Filmriesen aus Hollywood am Verhandlungstisch zähmte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177614