2128835

Apple Music in China sechsmal billiger als in EU

30.09.2015 | 10:55 Uhr |

Ab heute startet der neue Streaming-Dienst von Apple auch in China. Die Funktionsweise bleibt die gleiche, nur die Preise unterscheiden sich.

Zusammen mit iTunes Movies und iBooks startet heute in China der neue Streaming-Service von Apple Apple Music . Neben den internationalen Stars wie Taylor Swift oder Ed Sheeran sind dort auch lokale Künstler vertreten. Auch bei iTunes Movies erweitert Apple das Angebot mit den lokalen Studios. Damit die chinesischen Kunden auf den Geschmack kommen, bietet iTunes Movies das aktuelle chinesische 3D-Drama "The Taking of Tiger Mountain" über die Ereignisse während der Chinesischen Revolution ( Deutsche Premiere am Münchner Filmfest 2015 ) kostenlos an. Die Preise hat Apple in China an die aktuellen Verhältnisse im Land angepasst. Apple Music kostet im Abo 10 chinesische Yuan pro Monat. Entsprechend kostet das Familienabo 15 Yuan. Umgerechnet in Euro sind das 1,5€ und 2€ pro Monat respektive. Auch die Bücher und Filme in iTunes Movies und iBook Store kosten nur einen Bruchteil der europäischen Preise. Die Bücher starten ab 0,5 Yuan (0,07€), Ausleihfilme ab 5 RMB (0,7€).

Für die deutschen Nutzer endet dagegen heute das kostenlose Probeabo bei Apple Music, dass am 1. Juli startete. Wer die Verlängerung nicht zahlen will, hat noch die letzte Chance diese zu deaktivieren. Wie das geht, haben wir hier beschrieben .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2128835