989464

Apple-Patentantrag: Holodeck

25.03.2008 | 08:22 Uhr |

Die Suche nach 3D-Darstellungen ohne Brille oder andere Hilfsmittel geht weiter.

Nun wird ein Patentantrag von Apple vom September 2006 bekannt, der das Problem lösen soll und sich mit der Darstellung von 3D-Objekten im virtuellen Raum beschäftigt. Auch die Interaktion im Raum mit virtuellen Objekten soll möglich sein. Apple strebt in dem Antrag eine realistische holografische 3D-Display-Erfahrung mit Hilfe von Projektoren und Projektionsflächen an. Ob Apple das Patent erhält und dieses in ein ungreifbares "Holodeck" umsetzt, steht aber noch in den Sternen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
989464