2061945

Apple Pay: Unzureichende Kunden-Verifizierung durch Banken

19.03.2015 | 10:26 Uhr |

Der Start von Apple Pay in den USA ist Berichten zufolge sehr gut angelaufen. Die Kundschaft vertraut dem System, Händler vertrauen dem System und auch viele Banken stehen hinter Apple Pay.

Nun allerdings sind erstmals Berichte aufgetaucht, die angebliche Sicherheitsprobleme mit Apple Pay melden. Die Probleme selbst sollen aber mehr in Richtung der Banken und der Kunden-Verifizierung gehen als in die Technologie hinter Apple Pay.

In der Vergangenheit soll es Kriminelle gegeben haben, die Kreditkarten gestohlen haben, um damit Apple Pay auf ihrem iPhone zu aktivieren. Dadurch, dass die Kunden von den Banken nur mangelhaft verifiziert werden, waren diese kriminellen Handlungen teilweise ohne Probleme möglich.

Es handelt sich daher aber wie gesagt nicht um ein generelles Sicherheitsproblem von Apple Pay, sondern um ein Problem in Bezug auf die Banken. Einige US-Banken sollen sogar in Einzelfällen Kreditkarten für Apple Pay freigeschaltet haben, obwohl diese Karten als gestohlen gemeldet wurden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2061945