913634

Apple Quartalsergebnisse

17.07.2003 | 10:11 Uhr |

Heute nacht (deutsche Ortszeit 23.30 Uhr) hat Apple die Ergebnisse für das im im Juni abgelaufene dritte Geschäftsjahresquartal bekannt gegeben. Die Umsätze sind gestiegen, der Gewinn ist gefallen

Quartalsbericht: Apple macht im letzten Vierteljahr 19 Millionen US-Dollar (ca. 17 Mio Euro) Gewinn, wie Finanzchef Fed Anderson gestern nach Börsenschluss verkündet. Damit schreibt der Computerhersteller aus Cupertino zwar wiederholt schwarze Zahlen, verglichen zum Vorjahr fällt der Profit aber um 41 Prozent auf 5 US-Cent pro Aktie. Im entsprechenden Quartal 2002 blieb dem Unternehmen unterm Strich noch 32 Millionen US-Dollar oder 9 US-Cent pro Anteilsschein. Der Umsatz stieg dagegen um 8 Prozent auf 1,545 Milliarden US-Dollar, bei 39 Prozent Auslandsumsatz. In absoluten Zahlen wanderten 771.000 Macs über den Ladentisch (Vorjahr: 808.000). In Europa stieg der Umsatz von 275 Mio. US-Dollar im Q3 2002 auf 297 Mio. US-Dollar im Q3 2003. Damit übertrifft die Jobs-Firma die Erwartungen der Analysten, die weniger als 1,5 Milliarden US-Dollar Umsatz prognostizierten. Neben den neuen Powerbooks und den iPods der dritten Generation trug auch der Ende April vorgestellte iTunes Music Store mit immerhin 6,5 Millionen verkauften Titeln bei rund 30 Cent Gewinn pro Download einen Teil bei.

0 Kommentare zu diesem Artikel
913634