979339

Apple Remote Desktop 3.2 ist fertig für den Leoparden

22.10.2007 | 12:27 Uhr |

Apple hat am Freitag seine Fernwartungssoftware Apple Remote Desktop auf Version 3.2 aktualisiert.

Neben der Kompatibilität zu Mac-OS X 10.5 will Apple dabei einige Verbesserungen geschaffen haben. Laut Hersteller sind die Software-Distribution, Asset-Management, Fernsteuerung und Fernwartung überarbeitet und verbessert, einige Fehler, etwa mit langsam antwortenden DNS-Servern, behoben. Apple Remote Desktop 3.2 ist eine Universal Binary und wird über die Software-Aktualisierung im System auf Power-PC- und Intel-Macs angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
979339