2108037

Apple TV Streaming Dienst womöglich 2016

16.08.2015 | 16:53 Uhr |

Während Apple Music nach jahrelangen Spekulationen diesen Monat endlich an den Start ging, scheinen sich Apples Pläne für einen TV-Streaming-Dienst zu verschieben.

Aufgrund der schwierigen Verhandlungen soll der Dienst angeblich erst 2016 veröffentlicht werden.

Wie die Kollegen von Bloomberg berichten, sollte die Präsentation des neuen Streaming-Dienstes ursprünglich im Rahmen eines Events am 9. September in San Francisco stattfinden. Dieser Zeitpunkt hätte dabei perfekt zu dem Start der neuen TV-Saison in den USA gepasst.

Durch die angeblich nur langsam fortschreitenden Verhandlungen mit TV-Netzwerken wie 21st Century Fox Inc. Und CBS Corp. soll die Präsentation des neuen Dienstes in diesem Jahr allerdings nicht mehr erfolgen können. Einen genauen Ersatztermin soll es für die Präsentation bisher nicht geben und nur 2016 als Zeitrahmen feststehen.

Zusätzlich zu den schleppenden Verhandlungen soll es Apple aktuell auch noch an Serverkapazitäten fehlen, um einen TV-Streaming-Dienst mit mehreren Millionen Nutzern zur Verfügung stellen zu können.

Ob die Verschiebung des neuen TV-Dienstes gleichzeitig auch bedeutet, dass eine neue Version des Apple TVs erst im nächsten Jahr erscheint, ist bisher nicht bekannt. Es scheint allerdings wahrscheinlich, dass der TV-Streaming-Dienst ein Hauptverkaufsargument für die neue Version geworden wäre. Der Preis für den neuen Service von Apple soll in den USA bei knapp über 40 US-Dollar liegen. Die TV Netzwerke hoffen momentan angeblich aber noch darauf, einen noch höheren Betrag erzielen zu können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2108037