1968017

Apple TV in den USA nur noch auf Platz drei

10.07.2014 | 10:54 Uhr |

Das Apple TV verliert in den USA an Boden. Googles Chromecast und der Roku Streaming Stick sind populärer.

Wie die Marktforscher von Park Associates herausgefunden haben wollen, erweist sich in den USA vor allem Googles HDMI-Stremingstick Chromecast als populär. Seit dessen Vorstellung vor gut einem Jahr seien davon 3,8 Millionen Stück verkauft worden. In der gleichen Größenordnung belaufen sich die Verkaufszahlen für den Roku Streaming Stick, während Apple im gleichen Zeitraum nur zwei Millionen Stück in den USA habe absetzen können. Außerhalb der Heimat sei aber das Apple TV weiterhin die populärste Lösung in dem Segment. In dem Report steht auch, dass Roku-Käufer das Gerät auch verstärkt nutzen, während das Interesse der Chromecast-Käufer an dessen Nutzung allmählich nachlasse.

Apple hat das Apple TV zuletzt im März 2012 aktualisiert und es seither mit diversen Softwareupdates versorgt. Nach und nach waren auch neue Kanäle hinzugekommen. Eine gründliche Renovierung des Geräts und vor allem der damit verbundenen Services steht dringend an. Googles Chromecast unterscheidet sich nur auf den ersten Blick deutlich vom Apple TV, in der Nutzung sind beide Geräte und Dienste ähnlich, wie wir in unserem Vergleichstest darlegen .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1968017