Von Redaktion Macwelt - 28.12.2012, 00:00

Macwelt-Jahresrückblick

Apple TV unterstützt 1080p

Apple TV unterstützt 1080p

Auf der gleichen Veranstaltung wie das iPad 3 zeigt Apple auch die dritte Generation seiner Settopbox Apple TV. Wesentliche Änderung: Apple TV versteht sich jetzt auf HD-Video im Format 1080p.
Da Apple TV in der neuesten Ausgabe HD-Inhalte unterstützt, können Sie nun Videos von iTunes, über das Internet oder via Airplay von einem iPad der dritten Generation mit der Bezeichnung "1080p" nativ abspielen. Sollten Sie über eine langsame Internet-Verbindung verfügen, so können Sie die Auflösung unter den Apple TV-Einstellungen für den iTunes Store manuell von 1080p auf 720p (Standard-Defintion TV oder kurz SDTV) umstellen, um somit die Datenmenge zu verringern und eine flüssigere Übertragung herzustellen. Für ein reibungsloses Film- und Fernsehvergnügen empfiehlt Apple eine Internet-Leitung, die mindestens 8 Mbit pro Sekunde überträgt.
Apple hat zudem der Firmware ein Update verpasst. Apple TV Software 5.0 ist unter anderem auch für die 720p-Version von Apple TV verfügbar.
Das Apple TV lässt sich am ehesten als eine Art Portal für digitale Inhalte beschreiben. Es verbindet sich mit iOS-Geräten, die nun über Airplay-Mirroring ihre Inhalte auf das Gerät streamen und dabei ihren Bildschirminhalt spiegeln können, zudem bezieht das Apple TV Inhalte von iTunes in der Cloud und einer begrenzten Anzahl von Angeboten von Drittherstellern.
Wer bereits ein Apple TV der zweiten Generation hat, sollte sich fragen, ob ein hochauflösenderes Videoformat Grund genug für das Upgrade ist, und ob man auf dem eigenen Fernsehgerät die Unterschiede überhaupt erkennt. Ansonsten ist das Apple TV sein Geld wert.

Neues Krankheitsbild iPad-Schulter

Jeder, der schon mal mit einem Hexenschuss aus dem Büro ging, wird wissen, dass moderne Technik auch ihre Nachteile hat - weil die Evolution den Menschen zum Laufen bestimmt hat und nicht dafür, vor einem Bildschirm zu kauern.
Neben Bürostuhlrücken und Bildschirmblindheit haben britische Ärzte aber nun ein neues Krankheitsbild entdeckt, berichten unsere Kollegen von Macworld UK: Die iPad-Schulter. Der renommierte Spezialist für orthopädische Probleme der Schulter Tony Kochhar sagt, dass er pro Woche bis zu 20 Patienten behandle, der Probleme vom Umgang mit iPad, Kindle und Co herrührten.
Wenn man das Tablet vor der Brust oder auf dem Schoß halte und nach unten starre, erhöhe man den Druck auf die Bandscheiben der Halswirbelsäule, erklärt der Arzt das neue Phänomen. Smartphonebesitzer würden zudem bei Gesprächen gerne ihr Telefon zwischen Schulter und Ohr einklemmen, im Zusammenspiel mit exzessivem Texten und Browsen wären so Beschwerden die Folge. Kochhar empfiehlt, nicht über Tablet und Smartphone zu kauern, die ideale Haltung wäre es, das Gerät gerade vor das Gesicht zu halten. Wer dauerhaft mit Tablet oder Smartphone zu tun habe, solle dabei Pausen einlegen und diese für Dehnungsübungen für Hals- und Schultermuskulatur nutzen. Auch ständiger Wechsel des Haltearms sei hilfreich.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Macwelt Specials
- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich teste 3x die Macwelt mit CD für nur 12,90 € (19,- Sfr).
Macwelt 08/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich die PC-WELT mit DVD zum gleichen Preis weiterbeziehen (D: 55,80 €/Jahr, EU: 64,80 €/Jahr, CH: 103,70 Sfr/Jahr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Ich bin damit einverstanden, dass die IDG Tech Media GmbH und ihre Partner mich per E-Mail über interessante Vorteilsangebote informieren.
Jetzt anfordern
1646071
Content Management by InterRed