958986

Apple USA erstattet Reparaturkosten für defekte Studio Displays

13.11.2006 | 08:06 Uhr |

In dem Rechtsstreit um fehlerhafte 17-Zoll Apple Studio Displays hat sich Apple mit den Klägern außergerichtlich geeinigt.

Apples-TFT-Monitore - Vom Markt überholt?
Vergrößern Apples-TFT-Monitore - Vom Markt überholt?

Ein Defekt des Inverters , welcher die Leuchtröhren der Hintergrundbeleuchtung anspricht, kann dazu führen, dass diese nicht mehr richtig funktioniert: Die untere Hälfte des Displays sowie die Statusleuchte fingen in einigen Fällen an, pausenlos zu blinken. Apple bestreitet zwar weiterhin eine Verantwortlichkeit, möchte aber Prozesskosten verhindern und erstattet Kunden, die ihr Display reparieren ließen, in den USA auf Antrag ab sofort einen Teil der Kosten.

Info: Apple Insider

0 Kommentare zu diesem Artikel
958986