2188224

Patent: Gestensteuerung mit der Apple Watch

04.04.2016 | 10:52 Uhr |

Die Apple Watch soll schon bald mehr Gesten verstehen und danach Funktionen ausführen oder andere Geräte steuern.

Das US-Patent- und Markenamt hat Apple ein Patent zugesprochen, das beschreibt, wie die Apple Watch auf Gesten der Hand, an der der sie getragen wird, reagiert, um Funktionen auszulösen oder gar andere Geräte wie das Apple TV zu steuern. Dies berichtet Patently Apple . Auf eine Handgeste versteht sich die smarte Uhr bereits: Dreht man den Arm, um die Uhrzeit abzulesen, springt die Apple Watch aus dem Ruhezustand an. Mit Kippen der Hand nach links/rechts oder vorne/hinten können zukünftige Versionen noch mehr Handlungsanweisungen verstehen.

Nicht jedes Apple-Patent findet Verwendung in Produkten, die zweite Generation der Apple Watc h wird frühestens im Herbst dieses Jahres auf den Markt kommen. Zuletzt hatte Apple die Preise für alle Modell um rund 50 Euro gesenkt und eine Reihe neuer Armbänder vorgestellt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2188224