2084796

Apple Watch bekommt native Apps ab Herbst

29.05.2015 | 11:00 Uhr |

Noch warten manche Käufer der ersten Stunden auf die Auslieferung ihrer Apple Watch. Ein Apple Vice President verspricht wichtige Neuerungen ab Herbst

Jeff Willams trat in dieser Position auf der diesjährigen Konferenz der Kollegen von Recode in den USA und zeigte sich ungewöhnlich redselig. Somit brach er eine Tradition von Apple, sich bis zu der eigenen Keynote ausgiebig auszuschweigen und alle wichtigen Neuerungen auf der Heim-Bühne vorzustellen. So kündigte er an, ab Herbst wird Apple eine eigene Entwickler-Umgebung bekommen. Dies bedeutet, die Apple Watch Apps werden in der Zukunft ohne die Anbindung an das iPhone laufen. Williams beteuerte, dass die Apps auf der smarten Uhr so deutlich besser werden. Vor allem durch den Zugang zu den eingebauten Sensoren eröffnen sich für die Entwickler weitere Möglichkeiten für die Apps. So könnte sich Williams auch eine Spiele-App auf der Apple Watch vorstellen.

Die Entwickler-Konferenz von Apple WWDC 2015 findet bereits in der übernächsten Woche am 8. Juni. Es wird erwartet, dass Apple die Beta-Versionen der iOS 9 und OS X 10.11 vorstellen wird. Was wir an den neuen Funktionen in dem mobilen Betriebssystem erwarten, lesen Sie in unserem Übersichtsartikel " Was Apple in iOS 9 verbessern muss ".

0 Kommentare zu diesem Artikel
2084796