2014291

Apple Watch soll zwischen 500 und 5000 Dollar kosten

06.11.2014 | 07:36 Uhr |

Sie haben mal eben 5000 US-Dollar übrig? Dann kaufen Sie sich doch eine neue Armbanduhr. Nein, keine „A. Lange & Söhne“ beziehungsweise „Glashütte Original“. Sondern eine Apple Watch. Denn angeblich stehen nun die Preise für die Apple-Uhr fest.

Sofern der Bericht von 9To5Mac zutrifft, wird Apple die günstigste Apple Watch für 500 US-Dollar (rund 400 Euro) verkaufen. Dafür bekommt man dann aber nur das Modell aus poliertem rostfreien Stahl, wie 9To5Mac unter Berufung auf iGen.fr schreibt. Das wäre dann doch etwas mehr als der ursprünglich von Apple genannte Preis von 349 Dollar.

Wer dagegen die Apple Watch in Gold am Handgelenk tragen möchte, der dürfte demnach zwischen 4000 und 5000 US-Dollar auf den Tisch legen müssen.

5000 Dollar (umgerechnet knapp über 4000 Euro) hört sich zunächst nach viel Geld an. Doch tatsächlich haben US-Medien über einen noch viel höheren Preis spekuliert. Von 10.000 Dollar war bereits die Rede , die man für eine goldene Apple Watch auf den Tisch würde legen müssen.

Angeblich soll der Verkauf am 14. Februar starten. Das wäre dann der Valentinstag – die Apple Watch käme dann gerade rechtzeitig als Geschenk für die Liebste oder den Liebsten.

Die Apple Watch ist die lang erwartete Smartwatch von Apple. Zentrales Bedienelement ist die Digital Crown, das Steuerrad an der Seite. Damit scrollt und zoomt man und navigiert durch das Menü, ohne den Bildschirm zu bedecken. Mit Handgelenksbewegungen beziehungsweise Gesten bedient man das Display.

Der Sprachassistent Siri ist ebenfalls mit an Bord. Kurze Nachrichten und Antworten sind damit möglich. Im Unterschied zur Samsung Gear S ist jedoch kein 3G-Chip verbaut, die Apple Watch ist also kein Smartphone-Ersatz. GPS und WLAN sind jedoch vorhanden. Der Bildschirm ist ein flexibles Retina-Display aus Saphir-Glas. Die Uhr gibt dem Träger zudem haptisches Feedback, beispielsweise wenn Nachrichten eintreffen. Der eingebaute Lautsprecher ist wasserfest. Ein S1-Chip treibt die Apple Watch an. Licht-empfindliche LEDs und Infrarotsensoren sind ebenso eingebaut wie Photosensoren und ein Pulsmesser.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2014291