1993995

Apple – Wie viel Apple für das "kostenfreie" U2-Album bezahlt hat

15.09.2014 | 10:41 Uhr |

Ein Werbedeal und Bargeld im Gegenzug für einige Wochen Exklusivität und Gratisdownloads. Apple hat sich die Abmachung mit U2 einiges kosten lassen.

Ihr könnt euch doch sicherlich noch an das Ende der letzten Keynote erinnern, bei der Apple sowohl das iPhone 6 als auch die Apple Watch präsentierte. Ganz zum Schluss erhielten alle Apple- und gleichzeitig auch Musik-Fans das neueste Album von U2 geschenkt. Doch dieses "kostenfreie" Angebot für die Fans hatte seinen Preis. Apple selbst hat hierfür mal eben 100 Millionen Dollar auf den Tisch gelegt. Dies berichtet zumindest die New York Times.

Es heißt, dass in den 100 Millionen US-Dollar zahlreiche Kosten für Apple enthalten waren. Angefangen von einer Marketing-Kampagne, Fernseh-Spots mit U2-Untermalung und natürlich auch dem Geld, welches direkt an Universal und U2 ging. Dazu bewirbt Apple die übrigen Alben der Band offensiv im iTunes Store. Noch bis zum 14. Oktober 2014 ist das U2-Album exklusiv bei iTunes zu haben. Wer ein iTunes-Konto hat, findet es dort bereits in seinen "Einkäufen".

Quelle: NY Times

0 Kommentare zu diesem Artikel
1993995