1845282

Apple aktualisiert OS X Server

25.10.2013 | 10:00 Uhr |

Still und heimlich hat Apple auch die finale neue Version von OS X Server bereitgestellt.

Es war ein regelrechtes Update-Stakkato nach dem Oktober-Event vom Dienstag: Neben dem kostenlosen neuen OS X Mavericks, der Aktualisierung auf iOS 7.0.3 und neuen Versionen von iWork und iLife hat Apple weitere Aktualisierungen seiner Apps vorgenommen. So auch für OS X Server, das nun in Version 3.0 vorliegt. Apple hat seine Server-App vor allem mit Blick auf die SMB2-Dateifreigabe, den Profilemenager für iOS-Geräte sowie den Caching-Server verbessert. Dazu kommen eine einfachere Distribution von Ebooks, eine neue Version von Xcode Server für Entwicklerteams sowie zentale Time-Machine-Backups und ein verbesserter Wiki-Server. Entgegen Apples derzeitigen Trend zu kostenloser Software werden beim Download von OS X Server im Mac App Store 17,99 Euro fällig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1845282