980051

Apple aktualisiert Software für iMac und MacBook Pro

02.11.2007 | 09:54 Uhr |

Manchmal würde man schon gerne auf Anhieb erfahren, was genau in Apples Updates steckt: Zwei Aktualisierungen hat der Mac-Hersteller heute Nacht veröffentlicht, ein Software-Update für das MacBook Pro mit 2,2 oder 2,4 Gigahertz Taktfrequenz und ein weiteres für den neuesten iMac, der seit Mitte des Jahres auf dem Markt ist.

Auskünfte über mögliche Verbesserungen gibt Apple aber wie gewohnt nur wenige: Das Update 1.3 für den iMac enthalte wichtige Fehlerbereinigungen, so der Originalton, und sei zur Installation empfohlen. Das Update setzt Mac OS X 10.5 voraus, für Tiger-Anwender bleibt die Version 1.2 aktuell. Ganze andere Systemvoraussetzungen verlangt hingegen das Update 1.2 fürs Macbook Pro : Es soll die Grafikleistung verbessern und setzt Mac OS X 10.4 voraus, Leopard scheint die wohl aktualisierten Grafiktreiber bereits mitzubringen. Wer einen passenden Mac besitzt und die Systemvoraussetzungen erfüllt, der sollte die zwischen 15 und 22 Megabyte großen Updates bereits in der Softwareaktualisierung finden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
980051