919803

Apple auf Tour: Driven by Design

27.02.2004 | 11:53 Uhr |

In das Forum-Hotel in München luden Apple und Partner gestern zur Driven by Design-Tour 2004. Im Fokus der Roadshow standen Druck-Workflow und 2D-Imaging mit MacOS X.

Software präsentierten Quark (Xpress 6), Adobe (Creative Suite), Extensis (Portfolio, Suitcase) und Enfocus (Pitstop). An Hardwareherstellern gaben sich HP mit seinen Druckern und Gretag Macbeth mit Farbmanagement-Lösungen für Monitor- und Projektorkalibration sowie Colorsampling die Ehre.
Besonders interessant war der Apple-Vortrag, da hier in sehr unterhaltsamer Weise Frank Birnat und der Schotten Graham Cooper (mit simultan-Dolmetscher per Funk) selbst für langjährige Mac-OS-X-User Features und Wege aufzeigten, die noch nicht viele Leute entdeckt haben. Spannend waren der 3D-Farbraum-Vergleich mit dem Colorsync-Tool, die Image-Sharing Optionen in "Digitale Bilder", projektbezogenes Font-Sharing, Quartz Bildfilter für unterschiedliche Ausgabeprofile (z.B. Fax), "Hot Folders" und allgemein Steuerung per Applescript und vieles mehr.
Fazit: Die Veranstalter der Roadshow haben die neuen Möglichkeiten klar herausgearbeitet, die Mac-OS X in Sachen 2D-Grafik bietet. Es waren die letzten Zweifel auszuräumen, dass das Apple-Unix für einen kompletten Workflow noch nicht reif wäre. Unter den Teilnehmern verlosten Apple und Partner am Ende der Veranstaltung noch einige Softwarepakete, zudem gab es für Besucher je 50 Euro Nachlass auf ein Xpress-Upgrade und die Colorsampler von Gretag Macbeth und sogar bis zu 400 Euro von Apple auf einen G5 mit Cinema-HD-Display.
Die Driven by Design-Tour ist noch am 1.3. in Wien zu sehen, ein Besuch ist auf jeden Fall empfehlenswert. Anmeldungen laufen über die Apple-Website .

Kategorie

Info

Apple Markenshop

Preisvergleich

0 Kommentare zu diesem Artikel
919803