1985843

Apple in deutschem Smartphone-Markt nur auf Platz 2

26.08.2014 | 07:35 Uhr |

Schaut man sich die Smartphone-Hersteller in Deutschland an, auf die Nutzer am liebsten zurückgreifen, so steht Apple nicht auf Platz 1, sondern muss sich zumindest in diesem Bereich einem Konkurrenten geschlagen geben.

Die Rede ist von Samsung, deren Smartphones in Deutschland einen Marktanteil von 43 Prozent verzeichnen können. Apple erreicht dagegen nur 20 Prozent, was jedoch immer noch mehr ist als Sony mit acht Prozent, Nokia mit ebenfalls 8 Prozent und die restlichen Smartphone-Hersteller mit insgesamt 21 Prozent.

In Deutschland nutzen etwa 17,8 Millionen Menschen ein Samsung-Smartphone. Dagegen gibt es „nur“ 8,2 Millionen Smartphone-Nutzer, die ein Apple iPhone ihr Eigen nennen.

Bevorzugt eingesetzte Smartphone-Marken in Deutschland
Vergrößern Bevorzugt eingesetzte Smartphone-Marken in Deutschland
© Netzökonom

Nur ganz knapp liegt der dritte Platz in diesem Jahr in Deutschland nicht mehr länger bei Nokia (3,36 Millionen Nutzer), sondern bei Sony mit 3,4 Millionen verwendeten Smartphones. Auf den weiteren Plätzen sind es immerhin noch drei Millionen HTC-Smartphones und 1,2 Millionen Geräte von Huawei. Motorola, Google und Blackberry schaffen es dagegen hierzulande auf nicht mal eine Million verwendete Smartphones.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1985843