880742

Apple baut auf Altivec

20.05.1998 | 00:00 Uhr |

Apple plant, Motorolas Prozessorerweiterung Altivec in spätestens einem Jahr in den eigenen Rechnern einzusetzen. Dies berichtet die US-amerikanische Fachzeitschrift Infoworld. Sie zitiert Jobs mit den Worten: "Apple plant, Altivec in der Zukunft zu verwenden und geht davon aus, entsprechende Prozessoren von IBM und Motorola zu beziehen." Dies kommt einer Aufforderung an IBM gleich, ebenfalls Prozessoren mit beschleunigten Multimediafunktionen zu bauen. IBM hat sich bisher nicht eindeutig zu Altivec geäußert. Infoworld zitiert IBMs PR-Manager Bill O'Leary mit den Worten: "Wenn Apple möchte, daß wir Altivec einsetzen, dann werden wir dies tun." Insider gehen nun davon aus, daß sowohl Motorola als auch IBM im nächsten Jahr mit Kupfer-basierten Altivec-Prozessoren auf den Markt kommen werden. sh

0 Kommentare zu diesem Artikel
880742