1931075

Apple beauftragt vier neue Werbe-Agenturen

11.04.2014 | 08:08 Uhr |

Während des laufenden Patentprozesses zwischen Apple und Samsung kommen immer mehr interne Informationen ans Tageslicht.

Einem neuen Bericht zufolge wird Apple in den kommenden Monaten ganze vier neue Werbe-Agenturen beauftragen, die für die Vermarktung der eigenen Produkte im Mobil- und Online-Markt zuständig sein werden. Derzeit liegt fast der gesamte Werbe-Bereich in den Händen von TBWA/Media Arts und einem 300-Mann-Team innerhalb der Apple-Reihen. Vergangenes Jahr soll es allerdings bereits eine interne E-Mail vom Apple-Vizepräsident gegeben haben, in der Philip Schiller den aktuellen Marketing-Strategen gegenüber schlichtweg die Fassung verloren haben soll. Den neuen Berichten zufolge wird TBWA auch in Zukunft für die Werbe-Strategie zuständig sein, allerdings Unterstützung von den vier nachfolgenden Agenturen erhalten: AKQA, Huge, Area 17 und Kettle. Es heißt, dass Apple zudem plant, das hauseigene Team von etwa 300 Mann auf 500 bis 600 Mitarbeitern zu erhöhen. Generell gibt Apple für Werbung aller Art viel Geld aus. Im Jahr 2013 sind es deutlich mehr Ausgaben als noch im Jahr 2012 gewesen. Die Relation zwischen Umsätzen und Werbekosten sank allerdings dennoch auf 0,639 Prozent von 0,644 Prozent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1931075