954211

Apple behält Dominanz im MP3-Player-Markt

18.08.2006 | 12:38 Uhr |

Apple ist im zweiten Quartal im MP3-Playermarkt der USA weiterhin mit großem Abstand Marktführer geblieben, haben die Marktforscher der NPD Group ermittelt.

iPod 5G - Video
Vergrößern iPod 5G - Video

Der iPod-Hersteller hält 75,6 Prozent der Marktanteile, klar abgeschlagen rangiert auf dem zweiten Platz SanDisk mit 9,7 Prozent Marktanteilen. Nur als Dritter hat sich Creative mit 4,7 Prozent platziert. Laut NPD-Analyst Ross Rubin hat Apple Millionen von US-Dollar sinnvoll in Werbung investiert und dabei die Aufmerksamkeit der Verbraucher "hervorragend" auf seine Produkte gelenkt.

Der weitere Ausblick bleibe jedoch ungewiss, Handy-Hersteller brächten immer mehr Telefone mit Musikfunktion heraus. Skeptiker befürchten gar, dass es dem MP3-MArkt gehen könnte wie seinerzeit dem PDA-Markt, der dem Angriff der Smartphones nicht standhalten konnte. Rubin sieht Hersteller von bloßen Musikplayern jedoch noch im Vorteil, da die Geräte mit höherer Kapazität, einer besseren Anbindung an Downloadservices und besserem Umgang mit DRM-geschützten Dateien aufwarten. Über das Handy erreichbare Musikdienste sind im Gegensatz zu iTunes und Co auch noch viel zu teuer. Die Handy-Hersteller würden jedoch allmählich aufholen, die jüngsten Geräte von Nokia, Sony ericsson und Nokia seien vielversprechend.

0 Kommentare zu diesem Artikel
954211