1953647

Apple benennt Gewinner des Apple Design Awards

03.06.2014 | 12:51 Uhr |

Bereits am ersten Tag der WWDC hat Apple die Gewinner des Apple Design Awards gekürt. Darunter ist auch eine App, die uns besonders am Herzen liegt.

Wer an der WWDC teilnimmt, muss in einem Non Disclosure Agreement (NDA) sich dazu verpflichten, gegenüber Dritten nicht über die Inhalte der Sessions, Seminare und Workshops zu sprechen, nur der Austausch mit anderen Entwicklern und Apple-Ingenieuren ist erlaubt. Bei zwei Veranstaltungen macht Apple aber eine Ausnahme, beide waren sie gestern: Die Keynote zur Eröffnung und die Verleihung der Apple Design Awards. Apple kürt dabei regelmäßig App-Entwickler, die mit ihren Programmen hinsichtlich Technik, Design oder Innovation die Maßstäbe höher setzen. Insgesamt zwölf Apps für iOS und OS X räumten gestern die Preise ab, darunter auch die Astronomie-App Sky Guide, unsere App des Monats März .

Die weiteren Preisträger:

Pano Perfect - Soziale Foto-App für Fotografen von Panoramaaufnahmen (gratis)

Addimal Adventure - Rechnen lernen auf dem ipad für Grundschulkinder (gratis)

Leo's Fortune - Abenteuersuchspiel mit 25 Leveln (4,99 Euro)

Day One - Multimediale Tagebücher auf dem Mac führen (8,99 Euro im Mac App Store)

Blek - Geschicklichkeits- und Rätselspiel (2,69 Euro)

Yahoo News Digest - Newsreader mit Anspruch (gratis)

Threes - Majong mit Rechenaufgaben kombiniert (1,79 Euro)

Cinemagraph Pro - Filme und Fotos miteinander kombinieren (21,99 Euro im Mac App Store)

Device 6 - Rätselroman (3,59 Euro)

Storehouse Visual Storytelling - Anspruchsvolle Diashows und Vorträge erstellen (gratis)

Monument Valley - Verwirrende Abenteuer in Eschers Kosmos (3,59 Euro)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1953647