895792

Apple bietet Silence-Kit für Power Macs

24.02.2003 | 12:35 Uhr |

Apple reagiert auf Kundenbeschwerden über zu laute Power Macs. Ein neues Netzteil und ein Austauschlüfter versprechen leisere Rechner.

München/Macwelt - Ab sofort bietet Apple lämgeplagten Power-Mac-Käufern ein Austauschkit an. Die Lautstärke der Power Macs erhofft der Hersteller durch ein neues Netzteil und einen neuen Gehäuselüfter stark zu reduzieren. Betroffen sind von dem Programm nur die im August 2002 vorgestellten Power Macs mit Dual-Prozessoren. Für die aktuellen Power Macs mit Firewire-800-Schnittstelle gilt das Programm nicht, da diese bereits mit einem neuen Netzteil und einem leiseren Lüfter ausgestattet sind.

Für 20 Euro Bearbeitungsgebühr enthält der Käufer ein Paket mit Anleitung, Ersatzteilen und Inbusschlüssel zugeschickt. Das Programm Power Supply Exchange Program begann am 21. Februar und endet am 30. Juni. Ausliefern will Apple die Kits ab dem 10. März, auf etwa vier bis sechs Wochen Wartezeit muss man sich einstellen. Zum Lieferumfang gehört zusätzlich noch ein Rücksendeschein - nach dem Austausch bittet der Hersteller um Rücksendung der originalen Bauteile. Apple bezeichnet den Umbau als optional, es handelt sich also nicht um eine Art von Reparatur. Den Kunden sollte mit diesem Programm die Möglichkeit gegeben werden, das Geräuschverhalten ihrer Rechner zu verbessern.

Lüfter und Netzteil können Kunden selbst austauschen, ohne die Garantie des Rechners zu verletzen - ein Vorteil gegenüber den Silence-Kits oder Austauschlüftern von Drittherstellern.
Den Umbau beschreibt Apple in einem PDF ausführlich auf 23 Seiten, technisch versierte Anwender sollten dafür etwa eine halbe Stunde benötigen. Die Renovierung vereinfacht sich vor allem durch den Kompletttausch des Netzteils. Die auch in den im Januar vorgestellten Power Macs eingebaute Stromversorgung hat ebenfalls zwei Lüfter, diese tönen jedoch leiser als im Vormodell.

Wer nicht gerne in den Innereien seines Rechners schraubt, ist der Do-it-yourself-Umbau nicht zu empfehlen. Der Austausch eines Netzteils ist nicht ganz ungefährlich, das Lösen und Wiederverbinden der Kabel erfordert auch etwas Fingespitzengefühl. Dazu kommt noch, das Apple nicht für etwaige Schäden haftet, die durch die Installation entstanden sind. Vorteile hat hier ein Mac-Besitzer mit einem Apple-Händler in der Nähe, in dessen Hände man Umbau-Kit und Power Mac legen kann. Der Umbau ist hier zwar nicht kostenlos, kann jedoch einigen Ärger ersparen. Allerdings wird nicht jeder Händler diesen Service bieten können. So hat uns etwa ein Münchner Händler mitgeteilt, er könne diesen Service aus Kapazitätsgründen nur seinen eigenen Kunden bieten. Die Kosten für den Einbau stehen bisher nicht fest, für ein verbindliche Preisangebot ist das Programm auch noch zu neu. sw

Info: Apple WEB depot.info.apple.com/generic/index.html depot.info.apple.com/generic/index.html

0 Kommentare zu diesem Artikel
895792