971302

Apple.com: Zugang zum .Mac-Dienst versteckt

14.06.2007 | 13:00 Uhr |

Apples Internet-Dienst .Mac ist in Nordamerika im neuen Webauftritt weniger prominent platziert als bisher.

Mit dem Relaunch der US-Seite Apple.com hat der Hersteller auch eine neue Navigation eingeführt, der bisherige Reiter für .Mac fehlt jetzt. Das heißt aber weder, dass Apple den Dienst einstellt, noch, dass .Mac nun gar nicht mehr im Web erreichbar wäre. In einer Rundmail an seine US-Kunden hat Apple die .Mac-Anwender gebeten, in Zukunft direkt die .Mac-Startseite www.mac.com aufzurufen, berichtet macgeneration.com . Verschwunden ist der Zugang zum eigenen Internet-Dienst jedoch nicht: Wer im Bereich "Mac" zur "Applications"-Abteilung navigiert oder das .Mac-Banner findet, erhält weitere Informationen zum Dienst und auch die Möglichkeit, sich in sein Benutzerkonto einzuloggen. Die internationalen Apple-Seiten - darunter auch die deutsche - haben die Layoutanpassung noch nicht übernommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
971302