994300

Apple dehnt iTunes U auf weitere Länder aus

04.06.2008 | 13:19 Uhr |

Apple dehnt sein Angebot iTunes U auf weitere Länder aus. In Australien, Neuseeland, Irland und Großbritannien sind ab sofort wie bisher in den USA und Kanada kostenlose Bildungsinhalte für Universitäten über den iTunes Store abrufbar.

Universitäten und andere höhere Bildungseinrichtungen sollen Content über den ist austauschen, verfügbar sind die Inhalte in allen teilnehmenden Ländern. An dem Programm nehmen etwa die Universitäten von Berkeley, Kalifornien, Melbourne, Texas, das Trinity College Dublin und das MIT in Boston teil. iTunes U bietet beispielsweise Videos von der Mars-Mission Phoenix an, welche die Universität von Arizona bereitgestellt hat. Über Pläne, iTunes U auch in Deutschland zu etablieren, ist bisher nichts bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
994300