2108753

Apple dementiert miese Apple-Music-Zahlen

19.08.2015 | 09:29 Uhr |

Bis Apple handfeste Angaben der zahlenden Abonnenten bei Apple Music vorlegt, muss man noch mindestens bis Ende September warten. Bis dahin werden die Angaben widersprüchlich sein. So wie jetzt.

Music Watch, eine Marktforschungsfirma mit Schwerpunkt auf der Musikindustrie hat gestern die Ergebnisse einer Umfrage veröffentlicht . Demnach wissen 77% aller iOS-Nutzer über Apple Music Bescheid, nur 11% nutzen den Dienst aber aktiv. Rund die Hälfte, genauer gesagt 48% aller iOS-Nutzer, haben Apple Music ausprobiert, danach aber nicht mehr genutzt, so Music Watch. Die Studie basiert auf einer relativ breiten Basis: Music Watch hat 5000 Teilnehmer befragt, nach Angaben der Firma entspricht die Studien-Auswahl dem demographischen Bild in den USA. Allerdings wäre hier zu bemängeln, dass die Autoren der Studie keine absoluten Zahlen der iOS-Nutzer unter den Befragten angeben. Ohne diese wichtigen Daten lassen sich aus der Umfrage keine weiteren Schlüsse ziehen. So kommt es nicht unerwartet, dass Apple die Ergebnisse gegenüber The Verge dementiert hat. Nach eigenen Angaben sind 79% aller User bei Apple Music geblieben, die den Dienst am Anfang ausprobiert haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2108753