2021756

Apple erhält zum 13. Mal in Folge Bestnoten beim Thema Gleichberechtigung

20.11.2014 | 11:16 Uhr |

Wenn es um das Thema Gleichberechtigung geht, dann können sich Apple-Mitarbeiter durchaus zufrieden schätzen. Einer Studie zufolge sind 100 Prozent der Mitarbeiter von Apple zufrieden mit diesem Thema und fühlen sich aufgrund ihrer sexuellen Orientierung nicht benachteiligt oder diskriminiert.

Diese Bewertung hat Apple von der Corporate Equality Index der Human Rights Campaign Foundation erhalten, welche wiederum jedes Jahr Unternehmen prüft. Apple hat hier bereits zum 13. Mal in Folge Bestnoten kassiert .

100 Prozent gingen dabei an das Unternehmen aus Cupertino. Aus der Fortune 500 Liste gingen allerdings ganze 366 Unternehmen mit der Bestnote hervor, nicht nur Apple. Auch Facebook, HP, General Motors und viele weitere haben eine sehr gute Bewertung erhalten. Verkündet wurde das Ergebnis übrigens von Tim Cook persönlich, dem Apple-CEO, der sich selbst erst im letzten Monat geoutet hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2021756