2043516

Apple erhöht Ausgaben für Forschung und Entwicklung

30.01.2015 | 09:04 Uhr |

Apple ist sich darüber im Klaren, dass nicht nur aktuelle Produkte, Werbung und Co. in einem Unternehmen gefördert werden sollten, sondern auch weitere Bereiche, die für eine langfristige Sicherheit sorgen. Dazu zählen die Bereiche Entwicklung und Forschung, in die Apple nun erneut hohe Beträge investiert.

Im vierten Quartal 2014 soll Apple etwa 1,9 Milliarden US-Dollar für die Bereiche Forschung und Entwicklung investiert haben. Vergleicht man diese Ausgaben mit denen im Quartal des Vorjahres, so sind es mal eben 42 Prozent mehr.

Apple betont, dass diese Investition in Research & Development für das zukünftige Wachstum und auch für die Wettbewerbsfähigkeit entscheidend ist. Auch die Entwicklung von neuen und auch verbesserten Produkten – und zwar rechtzeitig – wird durch diese Ausgaben sichergestellt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2043516