1680817

Apple erneuert Warnung vor Jailbreak

06.02.2013 | 09:01 Uhr |

Wenige Tage vor dem Erscheinen des Evasi0n-Jailbreaks hat Apple seinen Knowledgebase-Artikel zur Warnung vor Jailbreaks aktualisiert. Jailbreaks sind zwar nicht illegal, doch kann Apple derart entsperrten Geräten den Service verweigern.

Im Zusammenhang mit Evasi0n sind zwar nur wenige Probleme bisher bekannt geworden, Apple weist aber darauf hin , dass für Jailbreaks Sicherheitslücken genutzt werden, die nun auch anderweitig zu Problemen führen könnten. So wären frühere Jailbreaks etwa mit übermäßigem Energieverbrauch, sowie Abstürzen von Apps, Diensten und System aufgefallen. Der Artikel warnt jedoch vorwiegend vor potentiellen Gefahren und nennt weniger konkrete Probleme. Vor allem sei jedoch zu beachten, das ein künftiges iOS-Update das iPhone, iPad oder den iPod Touch unbrauchbar mache.

Mit Evasi0n verbunden sind bisher Probleme, auf die Einkaufshistorie in iTunes zuzugreifen, zudem brauche das iOS länger zum booten und die Wetter-App funktioniere nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1680817