2055330

Apple erteilt Absage für Deaktivierung von Sprachnachrichten in iMessage

27.02.2015 | 08:06 Uhr |

Ist es Ihnen auch schon mal passiert, dass Sie in iMessage aus Versehen eine Sprachnachricht abgeschickt haben, obwohl Sie sie gar nicht senden wollten? Viele Nutzer berichten davon, dass ihnen dies gelegentlich mal passiert. Sie wünschen sich daher eine Option, mit der sich Sprachnachrichten in iMessage manuell deaktivieren lassen.

Apple jedoch bietet hierfür keine Option an und wird diese Möglichkeit auch in Zukunft nicht anbieten. Vorgeschlagen wurde diese Option von einem Entwickler namens Neven Mrgan in einem Bug-Report. Der Entwickler schlug dem Developer-Relations-Team vor, eine Deaktivieren-Funktion für die Sprachnachrichten in iMessage einzuführen.

Die Antwort des Apple-Teams ist eindeutig: „Wir werden das nicht machen“. So werden Nutzer also scheinbar auch in Zukunft damit leben müssen, dass sie immer mal wieder aus Versehen auf das doch sehr prominent angebrachte Aufnahme-Symbol klicken und Sprachnachrichten versenden, die sie eigentlich gar nicht versenden wollen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2055330