880784

Apple erweitert Open Transport

26.05.1998 | 00:00 Uhr |

Apples Netzwerktechnologie Open Transport ist noch nicht tot. Die Mac-Company wird in ihrem für Herbst geplanten Betriebssystem-Update Open Transport 2.0 als Bestandteil von Mac-OS 8.5 beilegen. Apple hat die Kompatibilität zu Windows-DHCP-Server verbessert. Wer in Windows-Netzwerken mit einem Windows-Server arbeitet, der automatisch IP-Adressen (DHCP) vergibt, soll in Zukunft auf weniger Probleme stoßen und mehr Möglichkeiten nutzen können. Ferner wird es in Open Transport 2.0 bessere Administrationsmöglichkeiten geben: Apple will laut unserer Schwesterzeitschrift Macweek das Simple Network Management Protocol (SNMP) in Open Transport einbinden. Damit lassen sich dann SNMP-fähige Geräte wie Router vom Mac aus ansprechen und Daten, die die Geräte sammeln, abrufen. Das derzeit vorhandene Singlelink Multihoming soll jedoch erst in einer späteren Version von Open Transport auf Multilink Multihoming erweitert werden. mst

0 Kommentare zu diesem Artikel
880784