881278

Apple frischt G3-Palette auf

29.07.1998 | 00:00 Uhr |

Apple stellt die bislang verfügbare G3-Produktlinie ein. Wie das Unternehmen mitteilt, fallen folgende Rechner ab sofort aus dem Programm:

Power Macintosh G3 DT/233 32/4GB/24xCD (Bestellnummer M6141 D/A) und Power Macintosh G3 MT/300 64/1x4GB UW/24xCD/ 6MB SGRAM/1MB L2/Tastatur (Bestellnummer M6572 D/A).

Bei den Distributoren ist laut Apple noch Lagerbestand vorhanden.

Folgende Modelle der G3-Linie laufen Apple zufolge demnächst aus:

Power Macintosh G3 DT/266 32/4GB/24xCD/Zip (Bestellnummer M6202 D/A),

Power Macintosh G3 MT/266 32/6GB/24xCD/Zip/Video-Subsystem (Bestellnummer M6142 D/A) und

Power Macintosh G3 DT/300 128/2x4GB US/2fach DVD (Bestellnummer M6629 D/A).

Von diesen Modellen sind nur noch Restbestände vorrätig.

Mitte nächsten Monats wird Apple neue G3-Rechner mit bis zu 366 MHz Prozessortakt ankündigen, die die aktuelle Power-Macintosh-Reihe ablösen. Entsprechende Gerüchte machen in der US-amerikanischen Mac-Szene die Runde. Als neues Einsteigermodell wird fortan die derzeitige Desktop-Variante mit 266 MHz firmieren - allerdings ohne eingebautes Zip-Laufwerk.

Während sich in den USA schon jetzt massive Lieferschwierigkeiten bei den auslaufenden Power Macs andeuten, rechnet man in Deutschland mit einer nahtlosen Ablösung bei den G3-Rechnern. Die Lager seien noch ausreichend gefüllt, meldete der deutsche Distributor CHS Electronics Deutschland. Auch die Händler schlossen Engpässe bis zur Verfügbarkeit der neuen Modelle aus. Allenfalls auf die 233-MHz-Variante sei ein Run zu erwarten. lf

Info: Apple, Telefon: (D) 01 80/3 50 18, (A) 06 60/67 64,

(CH) 01/8 77 91 91, Internet: www.apple.de , www.apple.ch

0 Kommentare zu diesem Artikel
881278