1462911

Apple eskaliert Rechtsstreit mit Nokia

18.01.2010 | 10:18 Uhr |

Der Front zwischen Apple und Nokia scheint sich weiter zu verhärten. Apple will nun erreichen, dass Nokia-Handys nicht mehr in die USA importiert werden dürfen.

Gericht-Urteil
Vergrößern Gericht-Urteil

Apple, von Nokia im Oktober wegen der Verletzung von Patenten des finnischen Konzerns verklagt, schießt mit schwerem Geschütz zurück. Am Freitag hat der iPhone-Hersteller bei der Fair Trade Commission (FTC) einen Antrag für einen Import-Stop von Nokia-Handys eingereicht. Dies ist die zweite Eingabe an die Kommission, im Dezember hatte Nokia eine Beschwerde über die Patentverletzungen eingereicht. Das iPhone würde sieben seiner Patente verletzen, hatte der mit dem Verlust von Marktanteilen zu kämpfende Konzern bereits im Oktober vor Gericht dargelegt.

Apple hatte im Dezember mit einer Gegenklage reagiert , die Nokia vorwirft, 13 iPhone -Patente zu verletzen. Nokias Pressesprecher Mark Durrant sagte dem Wirtschaftsnachrichtendienst Bloomberg, Nokia werde seine Rechte energisch verteidigen und auf Apples Eingabe reagieren, sobald sie vorliege. Unabhängig davon betrachte Nokia das gut laufende Geschäft mit dem iPhone immer noch als den Versuch Apples als "Trittbrettfahrer" von Nokias Innovationen zu profitieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1462911