885430

Apple gerät unter Druck

26.10.1999 | 00:00 Uhr |

Die Macintosh-Company aus Cupertino gerät im Patentstreit mit Imatec unter Druck. Imatec wirft Apple vor, mit Colorsync 3.0, das unter anderem Bestandteil von Mac-OS 9 ist, ein weiteres Patent des Unternehmens zu verletzen. Colorsync 3.0, so Imatec in einer Pressemitteilung am Montag, verwende ein Verfahren eines Imatec-Patents, mit dem man auf einem Computer mit zwei Bildschirmen die gleichen Farben gewährleisten kann.

Gegenüber Macwelt sagte ein Imatec-Sprecher, dass in den kommenden Monaten ein Gericht über die Patentverletzung entscheiden werde. Es sei auch nicht absehbar, dass Imatec diese Technologie an Apple lizenzieren werde.

Apple befindet sich bereits seit dem 13. Februar 1998 mit Imatec im Rechtsstreit. Damals bezichtigte Imatec die Macintosh-Company der Patentverletzung in drei Fällen. Beratungen und Verhandlungen mit Apple hätten jedoch zu keinem Ergebnis geführt. mst

Info: Imatec, Internet: www.imatecltd.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
885430