1461635

Apple gibt OS X 10.6 und Safari 4 an Entwickler

11.06.2008 | 10:30 Uhr |

Die bei Apple registrierten Entwickler haben Vorabversionen von Safari 4, OS X 10.6 und einen neuen Build der iPhone Software 2.0 erhalten.

Entwickler erhalten bereit eine Vorschauversion von Snow Leopard, dem Nachfolger von 10.5. Da es bereits eine lauffähige Version gibt, ist der Entwicklungsstand des Leopard-Erben fortgeschrittener als vor der WWDC allgemein angenommen wurde. Der Fokus soll bei 10.6 weniger darauf liegen, neue Funktionen zu integrieren, sondern die Leistung zu steigern. Snow Leopard soll laut Apple die Grundlage für zukünftige Innovationen sein.

Das Blog Appleinsider meldet , dass Apple einige Vorschauversionen kommender Software ausgegeben hat. Bei der neuen iPhone-Software sind alle Verweise zu .Mac in MobileMe umbenannt worden. Zudem wurde ein Fehler die der Anmeldung bei einem IPSec VPN-Konto behoben. Unter bestimmten Bedingungen kam keine Verbindung zustande. Die iPhone-Software 2.0 wird für Anfang Juli erwartet, wahrscheinlich wird die Veröffentlichung sehr nah am Starttermin des iPhone 3G liegen.

Zudem zeigt Apple einen Ausblick auf die nächste Evolutionsstufe des Browsers Safari. Das Nutzerinterface von Safari 4 soll laut ersten Berichten flotter sein, außerdem gibt es einige kleinere neue Funktionen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1461635