1879388

Apple gibt erste Beta von 10.9.2 frei

20.12.2013 | 11:23 Uhr |

Kaum hat Apple sein erstes Wartungsupdate für Mavericks gestartet, taucht auch schon das zweite größere Update auf: OS X 10.9.2.

Wie wir von OS-X-Entwicklern erfahren haben, hat Apple die erste Beta-Version von OS X 10.9.2 verteilt – und das nur ein paar Tage nachdem mit OS X 10.9.1 die ersten Probleme mit Mavericks geflickt wurden. Weiter im Test-Fokus stehen die Bereiche Mail, Messages, VPN, Grafiktreiber und VoiceOver. Die Probleme mit Mail 7, über die gerade Nutzer von Googles Mail-Service Gmail klagten, scheinen also noch immer nicht endgültig behoben zu sein.

Interessant ist, dass Apple mit der ersten Beta von OS X 10.9.2, die intern die Build-Nummer 13C32 trägt, die von iOS 7 her bekannte Funktion "Facetime Audio" aktiviert hat. So können Facetime-Anrufe an iOS-Geräte oder andere Macs auch ohne Bewegtbild getätigt werden – direkt aus den Apps Nachrichten oder Factime heraus.  Das Beta-Update wird für registrierte Entwickler über den Mac App Store oder das Mac-Dev-Center verteilt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1879388