989898

Apple hilft bei Safari 3.1-Problem

31.03.2008 | 12:12 Uhr |

Wer seine Lesezeichen unter Mac-OS X 10.5.2 nicht zwischen Safari 3.1 und dem iPhone, dem iPod touch oder einem .Mac-Konto abgleichen kann, der bekommt nun vom Hersteller eine Lösung genannt:

Er solle zunächst Safari beenden und das Terminal im Programme-Unterordner Dienstprogramme öffnen, so das Support-Dokument von Apple. Dann gebe er dort die Zeile defaults delete com.apple.safari RegisteredSafariSyncClient ein und bestätige mit der Eingabetaste. Der Befehl löscht eine Einstellungsdatei. Ab der nächsten Synchronisation sollten Änderungen an den Lesezeichen wieder wie gewohnt auf dem Apple-Handy und dem iPod Touch zu sehen sein.

Info: Apple

0 Kommentare zu diesem Artikel
989898