2203598

Apple: iMessage kommt nicht für Android

17.06.2016 | 15:03 Uhr |

Apples iMessage wird vorerst nicht für Android veröffentlicht. Eine Senior Executive erklärt die Gründe.

In den letzten Wochen kamen Gerüchte auf, denen zufolge Apple iMessage auch für Android veröffentlichen wolle. Diesen Mutmaßungen erteilte der Konzern nun im Rahmen der WWDC 2016 eine Absage.

Warum der Dienst wahrscheinlich nie für Googles mobiles Betriebssystem erscheinen wird, erklärt ein Senior Apple Execute in dieser Woche im Gespräch mit IT-Journalist Walt Mossberg von The Verge. Demnach gehöre es zu Apples Firmenphilosophie, einzigartige Anwendungen zu entwickeln, die Kunden an iOS-Geräte binden und einen Kaufanreiz bieten. Der Release von iMessage für Android würde diesen Pluspunkt ausmerzen.

Als zweiten Grund führt der Senior Executive die stattliche Zahl von rund einer Milliarde Nutzern an. Apple sehe keine Notwendigkeit, iMessage auf Android auszuweiten, um noch mehr Nutzer zu gewinnen. Komplett ausgeschlossen wurde eine Umsetzung des Messengers für Android bislang jedoch auch noch nicht.

Lesetipp: Facebook Messenger mit neuer SMS-Funktion

0 Kommentare zu diesem Artikel
2203598