1454184

Britischer Buchmacher zieht Wetten zum iPad 3 schnell wieder zurück

02.03.2012 | 09:44 Uhr |

Bei jeder vermeintlichen Produktvorstellung von Apple gibt es kuriose Dinge zu vermelden, doch diesmal nahm ein britisches Wettbüro sogar kurz Wetten auf diverse Features des Tablets an.

In Großbritannien kann man auf nahezu alles Wetten abschließen. Wie Slashgear meldet, hatte SkyBet einige Wetten in sein Angebot aufgenommen, bei denen es um des Apple iPad 3 und dessen vermeintliche Features ging.

Kunden konnten darauf wetten, ob der Tabletrechner beispielsweise mit einem Retina-Display oder einem Samsung AMOLED-Bildschirm ausgestattet ist, ob Apple LTE oder NFC anbietet oder ob das iPad 3 vielleicht gar nicht so heißen wird, sondern die Bezeichnung iPad 2S lautet. Dabei war es möglich, auf oder gegen die diversen Features zu setzen, was sich natürlich auf die Wettquoten auswirkte. Als die Quoten nach nur wenigen Stunden für einige Wetten 12:1 oder mehr erreichten, zog SkyBet das Angebot allerdings wieder zurück.

Die meisten der britischen Kunden glaubten bis zu diesem Zeitpunkt, dass das neue iPad als iPad 2S verkauft und ein Retina-Display besitzen wird. Ob sie damit richtig lagen, wird sich am 7. März zeigen, an dem Apple eine spezielle Veranstaltung in San Francisco abhält.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1454184