1587609

iPhone-Patente: Diese Technologien plant Apple

25.09.2012 | 11:06 Uhr |

Obwohl Apple erst das iPhone 5 vorgestellt hat, tüfteln die kreativen Köpfe in Kalifornien im Hintergrund bereits an neuen iPhone-Technologien. Wir zeigen Ihnen die cleversten iPhone-Patente der Zukunft.

Apple setzt Software- und Hardware-Trends und meldet stetig neue Erfindungen beim US-Patent- und -Markenamt an. Neben der Verbesserung von OS X, iOS, In-Store-Design und Macs zielen die Patente ebenso auf den Fortschritt des iPhones ab. Obwohl das  iPhone 5 gegenüber seinen Vorgängern neue Maßstäbe setzt, scheint es bei weitem noch nicht perfekt zu sein. Apples Hardware-Ingenieure und Software-Entwickler arbeiten bereits an weiteren Technologien, die den Funktionsumfang des iPhones verbessern sollen.
 
Seiner Patentanmeldungen zufolge hat Apple ein Konzept entwickelt, dass es dem Unternehmen erlaubt, die Antenne in den Touchscreen einzubetten. Damit möchte Apple das zunehmende Platzproblem im Inneren des Gehäuses lösen und eine noch bessere Funkverbindung zwischen Smartphone und Sendemast herstellen. Zudem hat Apple eine Methode entwickelt, die die Auswahl und anschließende Übertragung von Daten während eines Telefonats vereinfachen soll. Da sich Mail und iMessage großer Beliebtheit erfreuen, nicht zuletzt um Dateien per mobile Datenverbindung oder WLAN und somit ohne zusätzliche Gebühren bequem unterwegs vom iPhone aus zu verschicken, ist es durchaus denkbar, dass Apple den Datenversand via den beiden Kommunikations-Apps auf die Telefonfunktion in naher Zukunft ausweitet.
 
Dass Apple seine Patente aggressiv verteidigt, bekommen Konkurrenten wie Samsung deutlich zu spüren . Nachdem ein Gericht im Patentstreit den südkoreanischen Konzern dazu verdonnerte etwas über eine Milliarde US-Dollar an Apple zu entrichten, fordert Apple laut Medienberichten nun weitere rund 700 Millionen US-Dollar . Die Begründung: Das Kopieren von Design und Technologien habe einen derart irreparablen Schaden angerichtet, der durch die erste Schadensersatzzahlung nicht gedeckt sei. Samsung hat angekündigt in Berufung zu gehen.
 
Ob die angemeldeten Patente für weitere Rechtsstreite sorgen, bleibt abzuwarten. Bis dahin stellen wir Ihnen in unserer Bildergalerie Apples cleverste iPhone-Technologien der Zukunft vor:


 
 
 
 
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1587609